Träger des Kinderhaus Sankt Anna

Unser Kindergarten wurde 1962 als erster Kindergarten Karlsfelds erbaut. Anfangs wurde er von Hl.-Kreuz-Schwestern geführt; seit 1991 ist die Leitung in weltlicher Hand. Lange war die katholische Kirchenstiftung der Pfarrei Sankt Anna in Karlsfeld Träger des Kindergartens.

 

Seit dem 01.01.2018 hat die katholische Kirchenstiftung Heilig Kreuz in Dachau die Trägerschaft übernommen. Um die Zukunftsfähigkeit der kirchlichen Kindertageseinrichtungen auf pfarrlicher Ebene zu sichern, haben die Kirchenverwaltungen der Pfarrkirchstiftungen im Pfarrverband Karlsfeld 2017 entschieden, einen Kitaverbund, gemeinsam mit den Pfarrverbänden Dachau Heilig-Kreuz und Sankt-Peter, Bergkirchen-Schwabhausen und Erdweg zu gründen. Die Kirchenstiftung Heilig Kreuz Dachau übt damit alle bisher von der Kirchenstiftung Sankt Anna wahrgenommenen Rechte und Pflichten aus. Sie ist für die Einrichtung, die Finanzen und das Personal verantwortlich.

 

Die pastorale Betreuung und pfarrliche Einbindung des Kinderhaus Sankt Anna bleibt weiterhin bei der Pfarrei Sankt Anna. 



Grußwort aus der Konzeption von Pfarrer Bernhard Rümmler

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Pädagoginnen und Pädagogen im KiTa-Verbund und alle, die im KiTa-Verbund bei der Erziehung der Kinder mithelfen und beteiligt sind,

 

wenn Papst Franziskus, wie seine beiden Vorgänger, deutlich macht, dass von den KINDERN unsere Zukunft abhängt und sie als "Architekten der Zukunft" bezeichnet, dann gilt dies, wie ich denke, nicht nur für die Zukunft der katholischen Kirche, sondern für die Zukunft der gesamten Welt.

 

Wie schnell werden aus Kindern, Jugendliche und schließlich Erwachsene. So früh wie möglich gilt es, ihnen Werte zu vermitteln, die in ihnen einen Grundstein legen und somit eine Basis für ein gelingendes Leben bilden.

 

Eine der wichtigsten Aufgaben ist es, den Kindern Selbstwertgefühl und Rückgrat zu vermitteln. Also einen eigenen Stand, der sie unabhängig macht von manipulierenden Meinungen und auch von falschen Freunden. Diese Werte hat uns Jesus Christus sehr anschaulich hinterlassen. Und, weil ER uns zuerst geliebt hat, kann er sagen - um nur eines zu nennen: "Liebet einander wie ich Euch geliebt habe." 

 

Liebe Eltern und liebe Erziehungsberechtigte, weder Krippe noch Kindergarten können auffangen was von Ihnen nicht grundgelegt worden ist. Doch ich bin überzeugt, dass unsere Pädagoginnen im Kinderhaus Sankt Anna, ja im gesamten KiTa-Verbund, Sie hierbei unterstützen und Ihnen hilfreich zur Seite stehen. 

 

Pfarrer Bernhard Rümmler